Der FSV Merkelbach ist als Verein des Monats Mai nominiert!
Ab heute kann täglich eine Stimme abgegeben werden. Einfach kurz mit Email Adresse anmelden und täglich für uns abstimmen. Bitte teilt den Beitrag und sagt allen Freunden und Bekannten Bescheid !

https://www.vereinsleben.de/verein-des-monats/fsv-merkelbach-ev







Weihnachtsmarkt Winkelbach

Unsere Nachbarn aus Winkelbach laden am 28.11.2015 alle Freunde, Bekannte und natürlich alle Interessierten zu ihrem Weihnachstmarkt ein.


Kirmes 2015

 

 


Kirmesekel 2015

 

Hallo liebe Kirmesgäste,

zur diesjährigen „Histemer Kermes“ möchte ich alle Höchstenbacher und auswärtige Gäste recht herzlich einladen.

Mein Name ist Marcel Otto, ich bin 24 Jahre alt und gelernter Dachdecker. Zurzeit arbeite ich bei der Fa. Koch Bedachungen in Wirges. Die meisten kennen mich von meinem  Vater „Weyland´s Uli“ oder meiner Oma „Weyland´s Hanni“. Es ist mir eine große Ehre, mich in die lange Liste der Höchstenbacher Kirmesekel einreihen zu dürfen.

Beim traditionellen Kirmesbaum Stellen am Samstagabend, werden wir auch in diesem Jahr wieder vom Höchstenbacher Posaunenchor unterstützt. Anschließend wird die Band „TopSounds“, wie auch im vergangenen Jahr für ein paar stimmungsvolle Stunden sorgen.

Sonntags nachmittags gibt es dann wie jedes Jahr Kaffee und Kuchen für „Jung und Alt“. Am Montag beginnen wir mit einem Gottesdienst, bevor uns der Posaunenchor Höchstenbach und im Anschluss der Musikverein Rot-Weiss Nauroth zum Frühschoppen bis in die Abendstunden einheizen wird.

Bei hoffentlich schönem Wetter freue ich mich, viele Gäste aus nah und fern begrüßen zu können.

 

Es grüßt mit einem „Hui Wäller“

Euer Kirmesekel 2015

Marcel Otto

 


Jahreshauptversammlung 2015

Am Freitag den 24. April fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Die Tagesordnung war wie folgt:

1. Begrüßung und Eröffnung
2. Totenehrung
3. Genehmigen der Niederschrift der Mitgliederversammlung 2014
4. Bericht des Vorstandes
5. Kassenbericht
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung des Vorstandes
8. Neuwahlen
9. Festlegung des Mitgliedsbeitrages
10. Kirmes 2015
11. Vereinsveranstaltungen
12. Planungen für das Jahr 2016
13. Verschiedenes

 

Die Neuwahlen ergaben folgende Zusammensetzung des Vorstandes:

1. Vorsitzender: Daniel Giehl
2. Vorsitzender: Bastian Sartor
Schriftführer: Alexander Giehl
Kassierer: Bastian Euteneuer
Beisitzer: Michelle Wilzek, Simon Röhrig und Johannes Burbach

 

Die Kirmesgesellschaft bedankt sich ganz besonders bei den ausgeschiedenen Mitgliedern Jens Dönges (21 Jahre im Vorstand) und Marc Müller (18 Jahre im Vorstand) für ihre lange Tätigkeit in der Kirmesgesellschaft.

Wir hoffen ihr steht uns auch zukünftig mit Rat und Tat zur Seite.

 


Brauereibesichtung 11.10.2014

 

 


Kirmesekel 2014

 

Hallo liebe Kirmesgäste,

zur diesjährigen Pfingstkirmes möchte ich alle Höchstenbacher und auswärtige Gäste herzlich einladen.

Ich, Simon Röhrig (24 Jahre, von Beruf Dachdecker) freue mich sehr euer Kirmesekel 2014 zu sein. Mit meinem Heimatort Höchstenbach fühle ich mich sehr stark verwurzelt und bin ehrenamtlich in der Feuerwehr Wiedbachtal sowie der Kirmesgesellschaft Höchstenbach tätig.

Besonders die Kirmesgesellschaft ist ein traditionsbewusster Verein, was in der heutigen Zeit sehr wichtig und sinnvoll ist.

Höhepunkt der Vereinstätigkeit ist die jährliche Pfingskirmes, worauf wir uns auch dieses Jahr wieder freuen können.

 

Es grüßt mit einem „Hui Wäller“

Euer Kirmesekel 2014

Simon



Benefizkonzert für Andreas Grün

Im Mai 2012 hatte der Höchstenbacher Andreas Grün auf dem Heimweg von seiner Arbeitsstelle in der Nähe von Westerburg einen folgenschweren Verkehrsunfall. Herr Grün erlitt bei dem Unfall u.a. ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Mehrere schwere Operationen waren die Folge. Er ist bis heute nicht wirklich ansprechbar. Herr Grün liegt noch immer in der RehaNova (Neurologische / Neurochirurgische Rehabilitationsklinik) in Köln Merheim. Besucht wird er dort täglich, da ein enger Kontakt zu Bezugspersonen sehr wichtig ist und die Arbeit der Therapeuten nicht unwesentlich unterstützt.
Familie Grün kommt ursprünglich aus Hessen lebt jedoch seit Ihrer Kindheit im Westerwald. Sie wohnen seit 2006 in Höchstenbach und haben in 2010 in der Brückenstraße ein Haus gekauft, welches Sie mit viel Engagement pflegen. Sie fühlen sich sehr wohl in hier.
Die psychische, physische und auch finanzielle Belastung ist für Frau Grün sehr hoch. Um die finanzielle Situation etwas abzufedern, planen wir am 16.11.2013 ein Benefizkonzert zugunsten von Herrn Grün in der Mehrzweckhalle in Höchstenbach. Ein Besuch der Veranstaltung würde die Sache wirklich unterstützen.
Sollte jemand spenden wollen, geben wir die Spende gerne an Frau Grün weiter. Außerdem kann auch über die Ortsgemeinde gespendet werden: Kto.: 40118 Blz.: 573 918 00 Westerwaldbank Hachenburg; Verwendungszweck: " Höchstenbach, Spende Grün "

Eure "Freebiker Merkelbach" und "Kirmesgesellschaft Höchstenbach"

 

Leider etwas verspätet, aber hier noch die Bilder zum Benfizkonzert...

 


Die Kirmesgesellschaft war vom 03.10.-05.10.2013 in Stuttgart auf dem Bürgerfest zum "Tag der Deutschen Einheit" und natürlich auf den Cannstatter Was´n. Der Artikel über den Ausflug folgt demnächst....




Jetzt ganz neu: Der QR-Code der Kirmesgesellschaft Höchstenbach e.V


Kirmesekel 2013

Vor 25 Jahren wurde zwar die Kirmes nicht mehr bei „Hebels“ gefeiert, aber als Enkel eines ehmaligen Kirmeswirtes wurde mir die Kirmes mit in die Wiege gelegt.

Auch wenn ich als gelernter Schlosser bei der Firma Mubea in Daaden mit der Ausrichtung einer Kirmes nicht so viel zu tun habe wie mein Opa vor 40 Jahren als Wirt in Höchstenbach, freut es mich dennoch der Kirmes in diesem Jahr als Ekel mein Gesicht leihen zu dürfen.Besonders da wir in diesem Jahr ein großes Jubiläum feiern.

25 Jahre gibt es unseren Verein nun schon.25 Jahre, die ohne die Unterstützung unserer Gemeinde und deren Bewohner, so nicht möglich gewesen wären. Darum ist es uns in diesem Jahr besonders wichtig, mit möglichst vielen Menschen aus Nah und Fern zu feiern.

Beim traditionellen Kirmesbaumstellen, werden wir auch in diesem Jahr vom Höchstenbacher Posaunenchor unterstützt. Anschließend wird die Band „DePänz“ die Mehrzweckhalle in ein berauschendes Fest verwandeln.

Sonntag Nachmittag gibt es dann wie jedes Jahr Kaffee und Kuchen für „Jung und Alt“ und wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Dorfchöre den Nachmittag mit einigen ihrer Gesangseinlagen bereichern werden.

Am Montag möchten wir anlässlich unseres Jubiläums nochmal gemeinsam in Erinnerung schwelgen. Bei unserem „Ekelstammtisch“ werden sicherlich einige längst vergessene Geschichten aus 25 Jahren Kirmesgesellschaft Höchstenbach nochmal neu aufleben.

Ich würde mich freuen, euch auf  unserer Kirmes begrüßen zu dürfen.

Hui Wäller

 

Euer

Tim Kämpf