Chronik der Kirmesgesellschaft Höchstenbach

 

Die Gründungsversammlung war am 26.03.1988.

Der Verein startete mit 44 Mitgliedern und hat heute 231 Mitglieder im Alter von 16-66 Jahren. Sicherlich interessant ist die Tatsache, das von diesen Mitgliedern immerhin 78 nicht in Höchstenbach wohnen, sondern mittlerweile in ganz Deutschland verteilt sind. Die mit Abstand weiteste Anfahrt zur Kirmes hat Stephan Otto aus der Schweiz. Ein großes Ereignis kurz nach der Gründung war die Präsentation des Vereinswappens, dass auch heute noch die Mehrzweckhalle während der Kirmes schmückt. Es wurde in unzähligen Stunden durch unser Vereinsmitglied Bernd Schumacher gefertigt.

In den vergangenen 20 Jahren wurden neben der traditionellen Pfingstkirmes sowie zahlreichen  Verlobungen und Polterabenden die verschiedensten Veranstaltungen durchgeführt:

 

  • Silvesterfeiern in der Mehrzeckhalle in den Jahren 1989, 1990 und 1991.unser Wappen
  • St. Martinszüge im Wechsel mit anderen Vereinen.
  • Konzert mit „Kill the Bad Days” am 20.11.1992 i.V.m. dem Jugendzentrum Hachenburg
  • Grillveranstaltungen am Sportplatz
  • Brauereibesichtigung im Jahr 1995
  • Zahlreiche Besuche von befreundeten Kirmesgesellschaften an deren Kirmes
  • Durchführung von Nikolausfeiern für die Kinder aus Höchstenbach in Zusammenarbeit mit der FFW und dem TTC
  • Teilnahme an verschiedenen Hobbyturnieren

 

Als Höhepunkte des Vereinslebens kann man mit Sicherheit die zahlreichen Ausflüge bezeichnen:

 

  • 1989 fuhren wir mit einem Bus nach Bitburg, um unserem ehemaligen Kirmeswirt Herwig Licht kräftig zu poltern. In Verbindung mit Übernachtung in Zelten eine gelungene Sache.
  • Im Jahre 1991 ging es zu einem „Großen Gelage an der Rittertafel“ auf der Kautzenburg bei Bad Kreuznach.
  • Im Jahre 1993 waren wir auf der Lahn unterwegs mit einem Safari-Floßboot.
  • Im Jahre 1995 haben wir den Holiday Park in Haßloch/Pfalz besucht mit anschließendem gemütlichem Beisammensein auf dem Deutschen Weinlesefest in Neustadt an der Weinstraße.
  • 1996 wurde dann erstmals zusammen mit der Feuerwehr und dem TTC Höchstenbach ein Ausflug durchgeführt. Ziel war das Siebengebirge, wo nach einer Planwagenfahrt gegrillt wurde. Anschließend wurde das Weinfest in Winningen/Mosel besucht.
  • Herausragend war mit Sicherheit die Teilnahme an der 725-Jahr-Feier der Gemeinde im Jahre 1994. Hier hatte man in mühevoller Arbeit eine alte Gaststätte auf einem Wagen nachgebaut, die für reißenden Absatz von Bier während des Umzugs sorgte.
  • 1998 fuhren wir zum Eintopfessen mit anschließendem „Danz op de Deel“ und Sesselbahnfahrt ins Sauerland nach Willingen.
  • 1999 besuchten wir das Musical „Les Misérables“ in Duisburg. Im Anschluss ließen wir den Abend in geselliger Runde in diversen Brauhäusern der Kölner Alstadt ausklingen.
  • Im Jahre 2000 wurde erneut ein Ausflug mit der Feuerwehr und dem TTC Höchstenbach durchgeführt. Ziel des Millenium-Ausfluges war der Moseltanzpalast in Cochem.
  • Wie schon im Jahre 1989 anlässlich des Polterabends von Herwig Licht beschlossen wir 2003 uns in großer Runde auf den Weg zu unserem ehemaligen Präsidenten Jürgen Otto zu machen, um dort gemeinsam zu poltern.
  • Ein erneuter Brauereibesuch fand im Jahre 2004 statt.
  • Im Sommer 2005 besichtigen wir den Förderturm „Grube Georg“ in Willroth. Bei einer gemeinsamen Planwagenfahrt ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.
  • 2008 fuhren wir mit einer großen Anzahl an Mitgliedern nach Hamburg und verbrachten ein abwechslungsreiches Wochende in der Hafenstadt. Zur Jubiläumskirmes brachte die Kirmesgesellschaft sogar eine Zeitung heraus !
  • 2012 veranstaltete die Kirmesgesellschaft ein Grillfest am Sportplatz